Auch wenn es bei unserem Fotomarathon um den Spaß und die Freude am Fotografieren geht,  ist jedoch jeder selbst in der Verantwortung, die Persönlichkeits- und Urheberrechte des/der Fotografierten zu beachten und einzuhalten.
Als einziges rechtswirksames Mittel für ist dabei ein sogenannter Model Release-Vertrag gültig  – ein Vertrag zwischen Fotograf/in und Modell/Objektinhaber für das entsprechende Motiv. Ein Modelvertrag – auch Model Release genannt – ist die schriftliche Zustimmung einer fotografierten Person zur Verwendung und Veröffentlichung ihres Bildes durch den/die Fotograf/in.

Menschen auf der Straße fotografieren
 

Manchmal bringen die Teilnehmer Freunde mit, die als Models posieren – aber oft sind es aber auch Menschen, die man auf der Straße antrifft, die das perfekte Foto für das vorgegebene Thema versprechen.
Etwas schwierig kann sich allerdings die Überredungskunst manchmal gestalten, Fremde zum Mitmachen zu gewinnen. 
Hier ein paar Tipps, die vielleicht hilfreich sein können. 

- Immer erst freundlich fragen. Denke daran, dass jede Person das Recht hat zu entscheiden, wie sie porträtiert werden möchte. Jeder hat ein Recht auf seine Privatsphäre. Ein Lächeln und eine Erklärung, warum du sie fotografieren möchtest und für welches Event du unterwegs bist, werden dich sicher weiter bringen.

- Zeig deine Nummer!
Bringe deine Fotomarathon Startnummer so an, dass jeder sie deutlich sehen kann. So können Fremde erkennen, dass du Teil eines fotografischen Events bist. 

Sobald du mit Passanten im Gespräch bist, kannst du ihnen vom Fotomarathonthema erzählen und welche Rolle sie (oder das, was sie gerade tun) darin spielen, um das Thema zu interpretieren. 
 

- Achte auch darauf, keine Urheberrechte zu verletzen, indem du z.B. eine Postkarte oder ein Gemälde abfotografierst.

Auf privaten Geländen ist das Fotografieren grundsätzlich untersagt, wenn ihr nicht die ausdrückliche Erlaubnis habt. Also die eigene Wohnnng oder die von Freunden ist z.B. ok, nicht aber der benachbarte Supermarkt, es sei denn, du hast dir dort eine Erlaubnis geholt.
Mach dich auf der Suche nach dem passenden Motiv nicht strafbar.  

- Entdecke neue Blickwinkel
Wie wär es, mal aus dem 1. Stock zu fotografieren? Oder von der Terrasse einer Bar? Klingle, frag einfach und erzähle warum. Im besten Fall
ist deine Startnummer quasi deine "Eintrittskarte" ;)

 

- Mach es richtig
Lasse dir  jedes Mal eine Einverständniserklärung von den Models (Passanten) unterschreiben (bei Minderjährigen vom Erziehungsberechtigten) in welcher sie sich mit dem Gebrauch des Bildmaterials einverstanden erklären. 

Vorlagen für den Modelvertrag erhältst du auch beim Start und kannst du  auch hier herunterladen. ==> Modelrelease
 

- Risikofrei und mit großen Chancen
Fragen kostet nichts und Du hast eine große Chance eine positive Antwort zu bekommen. Vielleicht gewinnst du sogar einen neuen Fan deiner fotografischen Arbeit. Falls du zu den Gewinnern zählst, wird dein Kunstwerk im Rahmen einer Fotoausstellung in der Weberzeile im September 2018 präsentiert. 

- Kurz gefasst
Bitte um Erlaubnis mit einem strahlenden Lächeln, erzähle den Leuten deine Geschichte und lade sie ein, auf deinen Bildern zu sein.

Viel Spaß!

Hier kannst du bereits das Model-Release herunterladen:

Model Release